Unendlichkeit in Der Philosophie G.W.F. Hegels Matthias Gloser

ISBN: 9783638657037

Published: August 14th 2013

Paperback

36 pages


Description

Unendlichkeit in Der Philosophie G.W.F. Hegels  by  Matthias Gloser

Unendlichkeit in Der Philosophie G.W.F. Hegels by Matthias Gloser
August 14th 2013 | Paperback | PDF, EPUB, FB2, DjVu, audiobook, mp3, RTF | 36 pages | ISBN: 9783638657037 | 7.69 Mb

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 19. Jahrhunderts, Note: sehr gut, Johann Wolfgang Goethe-Universitat Frankfurt am Main (Philosophie und Geschichtwissenschaften), Veranstaltung: Konzepte der Dialektik vonMoreStudienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 19.

Jahrhunderts, Note: sehr gut, Johann Wolfgang Goethe-Universitat Frankfurt am Main (Philosophie und Geschichtwissenschaften), Veranstaltung: Konzepte der Dialektik von Hegel bis Adorno, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: In der vorliegenden Arbeit wird die Verwendung des Begriffs Unendlichkeit bei Hegel untersucht. Dazu wird vor allem die Differenz zwischen schlechter Unendlichkeit, mathematischer Unendlichkeit und dem positiven philosophischen Unendlichkeitsbegriff herausgearbeitet, letzter wird Anhand seiner Verwendung in unterschiedlichen Teilen des hegelschen Systems rekonstruiert., Abstract: Die philosophische Beschaftigung mit dem Unendlichen ist durch Kant in Verruf geraten.

Er hat die Vernunft in enge Grenzen verwiesen und das Unendliche aus dem Bereich der theoretischen Philosophie ausgeschlossen. Heute wird dies besonders in der scharfen Grenze zwischen Theologie und Philosophie deutlich. Wahrend jene sich dem Unendlichen durch den Glauben nahert und die begriffliche, also vernunftige Erkenntnis des Unendlichen aufgegeben hat, hat diese das Unendliche als in ihrem Rahmen unerkennbar zuruckgewiesen.

Die Philosophie Hegels ist der bis heute letzte grosse Versuch, das Unendliche durch den Begriff fassbar zu machen. In diesem Versuch ist Hegel Konservativ und revolutionar zugleich. Konservativ, weil er nicht den Menschen in seiner Materialitat und Endlichkeit fassen kann und die Welt einzig aus ihr selbst begreift. Revolutionar, weil er das Unendliche nicht dem Glauben uberlasst und versucht, es fur den Menschen in seiner Vernunft greifbar zu machen und so mit den Mitteln der Aufklarung das Unendliche ins Endliche hinab holt. Oder, wie er es wahrscheinlich eher sehen wurde, dass Endliche sich zum Unendlichen erhebt.

Diese Arbeit nahert sich Hegels Verstandnis des Unendlichen zunachst durch eine Rekonstruktion der schlechten Unendendlich



Enter the sum





Related Archive Books



Related Books


Comments

Comments for "Unendlichkeit in Der Philosophie G.W.F. Hegels":


kabeleslodge.com

©2011-2015 | DMCA | Contact us